Die richtige Mundhygiene

Da die Mundhöhle die erste Schranke zum Körper ist, ist eine korrekte Mundhygiene nicht nur wichtig für die Gesunderhaltung der Zähne, sondern beugt auch vielen internistischen Erkrankungen vor.

Zu aller erst hilft die richtige Mundhygiene aber dabei, viele Krankheiten im Mund, wie beispielsweise Karies, Parodontitis und auch Mundgeruch gar nicht erst entstehen zu lassen.


Mundgeruch


Mundgeruch hat viele verschiedene Ursachen. Neben Erkrankungen im Nasen, -Nasennebenhöhlen und Rachenraum liegen die Gründe für Mundgeruch vor allem in der Mundhöhle.

Sie kann durch mangelnde Mundhygiene, Entzündungen im Mund oder auch durch Alkohol und Rauchen entstehen.

Hierbei spielen bestimmte Bakterien in der Mundhöhle, die sich vor allem auf der Zunge und im Zahnbelag vermehren, eine Hauptrolle. 


Eine gründliche Mundhygiene mit Mundwasser und viel trinken sind wichtig, um diese Bakterien zu reduzieren.

Hierbei sollte auch auf eine ausführliche Reinigung der Zunge geachtet werden. Sie ist ein potentieller Ort für geruchsbildende Bakterien und kann ganz einfach mit Reinigungslamellen, die sich auf der Rückseite fast jeder Zahnbürste befinden, gereinigt werden. 

Verändert sich dieser Belag in Farbe und Konsistent sollten Sie einen Arzt aufsuchen.